Einkauf nur für Fachhändler
One stop shopping
Starke Marken aus einer Hand

Fantasie4Kids OHG

Mengenerstr.45

88630 Pfullendorf 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Stand: 01.10.2021

 

 

 

1. Geltung und Vertragsabschluss  

 

1.1. Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der Kunde durch Erteilung eines Auftrages oder Annahme einer Lieferung anerkennt. 

1.2. Abweichungen von diesen Bedingungen - insbesondere die Geltung von Bezugsvorschriften des Käufers – bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung.  

1.3. Unsere Angebote sind freibleibend. Bestellungen sind für uns nur verbindlich, soweit wir diese bestätigen oder Ihnen durch Übersendung der Ware nachkommen, mündliche Nebenabreden nur, wenn wir sie schriftlich bestätigen.  

1.4. Technisch notwendige oder zweckmäßige Änderungen unserer Produkte und/oder Änderungen unserer Preise bleiben vorbehalten.  

1.5. Die reguläre Mindestauftragshöhe beträgt 250,00 €. Sollten Artikel unter 250,00€ sofort benötigt werden wird ein zusätzlicher Mindermengenzuschlag von 10 Euro erhoben. 

 

2. Lieferungen  

 

2.1. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich bestätigen. Lieferterminbestätigungen erfolgen vorbehaltlich rechtzeitiger Warenankunft. 

2.2. Unvorhersehbare Ereignisse wie höhere Gewalt, Lieferoder Transportverzögerungen oder Arbeitskämpfe entbinden uns während ihrer Dauer von der Pflicht zur rechtzeitigen Lieferung, soweit sie nicht von uns zu vertreten sind. Lieferfristen verlängern sich um die Dauer der Störung. Falls die Störung länger als 3 Monate dauert, kann jede Partei vom Vertrag zurücktreten. Schadenersatzansprüche des Kunden bestehen insoweit nicht. 

2.3. Geraten wir in Verzug, ist der Kunde erst nach Setzen und verstreichen lassen einer angemessenen Nachfrist zum Rücktritt berechtigt. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.  

2.4. Alle Lieferungen erfolgen ab Werk bzw. Lager. Die Gefahr trägt der Kunde auch bei Vereinbarung frachtfreier Lieferung von dem Zeitpunkt an, in dem wir die bestellten Produkte einem Spediteur oder Transporteur ausgehändigt oder zum Zwecke des Transports auf eigene Gefahr verladen haben. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, Nachlieferungen werden grundsätzlich unter der Berechnung von Versandkosten versendet.  

 

3. Preise und Zahlungsbedingungen  

 

3.1. Für die Berechnungen gelten stets die am Tage der Lieferung gültigen Preise. Es gilt die jeweils gültige Preisliste, mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle anderen Preislisten direkt ihre Gültigkeit. Diese bedürfen keiner schriftlichen Zustimmung. Alle Preise verstehen sich ab Lager Pfullendorf, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Transport und Verpackungskosten werden gesondert in Rechnung gestellt. 

3.2. Grundsätzlich erfolgt die Lieferung per Vorkasse oder unter vorheriger Bonitätsprüfung auch auf Rechnung mit Abbuchung (SEPA Firmenlastschrift). Abweichende Zahlungsbedingungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch uns. Teillieferungen können wir gesondert in Rechnung stellen.  

3.3. Befindet sich der Kunde in Verzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu verlangen. Die Geltendmachung weiteren Schadens bleibt unberührt.  

3.4. Alle unsere Forderungen werden sofort zur Zahlung fällig, wenn die Zahlungsbedingungen ohne rechtfertigenden Grund nicht eingehalten werden oder wenn nach Vertragsabschluss eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden bekannt wird. 

3.5. Laut §14 Abs. 1 Satz 7 UStG ist für die elektronische Übermittlung der Rechnung die Zustimmung des Rechnungsempfängers notwendig. Daher bitten wir Sie um Angabe der E-Mailadresse, an die die Rechnungen veschickt 

werden sollen. 

3.6. Aufrechnung und Zurückhaltung durch den Kunden sind ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderungen sind rechtskräftig festgestellt.  

3.7. Bei Nichteinlösung einer Lastschrift berechnen wir 10 Euro Servicepauschale. Diese berechnen wir zusammen mit der nichteingelösten Rechnung. 

 

4. Versandkostenregelung (ab 01.10.21)

 

4.1. Eine frachtfreie Belieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ab einer netto Warenbestellung (ohne Marketingmaterialien) von 500,00 €. Als Berechnungsgrundlage gelten nur Produkte, welche zum Bestellzeitpunkt bereits verfügbar sind. Nicht verfügbare Neuheiten sind davon ausgeschlossen. 

4.2. Der Versandkostenanteil (inkl. Versicherungspauschale) liegt zurzeit bei 5,00€ pro Auftrag. 

4.3. Unabhängig von der Auftragshöhe werden immer 0,5% für Verpackungskosten & CO2 Abgabe berechnet. 

 

5. Eigentumsvorbehalt  

 

5.1. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen gelieferten Produkten bis zur Erfüllung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche - einschließlich Saldoforderungen – vor. Vorher darf der Kunde die Produkte nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang unter Vereinbarung eines entsprechenden Eigentumsvorbehalts veräußern, wobei er uns schon jetzt die daraus resultierenden Forderungen in Hohe unserer offenen Forderungen sowie die Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt abtritt. Wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an. Andere unser Eigentum gefährdende Verfügungen sind ausgeschlossen.  

5.2. Der Kunde ist ermächtigt, die an uns abgetretenen Forderungen treuhänderisch für uns einzuziehen. Wir können die Ermächtigung sowie die Berechtigung zur Weiterveräußerung der Produkte widerrufen, wenn der Kunde seine uns gegenüber bestehenden Verpflichtungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erfüllt.  

5.3. Der Kunde wird uns jederzeit alle gewünschten Informationen über die Produkte und über Forderungen, die an uns abgetreten sind, erteilen. Zugriffe oder Ansprüche Dritter aufProdukte hat der Kunden uns sofort unter Übergabe der notwendigen Unterlagen anzuzeigen. Der Kunde wird den Dritten zugleich auf unseren Eigentumsvorbehalt hinweisen. 

Außerdem trägt der Kunde die Kosten der Abwehr solcher Zugriffe und Ansprüche.  

5.4. Kommt der Kunde mit seinen uns gegenüber bestehenden Verpflichtungen in Verzug, sind wir unbeschadet unserer sonstigen Rechte befugt, die Produkte zurückzunehmen und diese zwecks Befriedigung fälliger Forderungen gegen den Kunden anderweitig zu verwerten. In diesem Fall wird der Kunde uns oder unseren Beauftragten sofort Zugang zu den Produkten gewähren und diese herausgeben. Verlangen wir Herausgabe aufgrund dieser Vorschriften, gilt dies – soweit gesetzlich zulässig – nicht als Rücktritt vom Vertrag. 

5.5. Die Verpfändung oder die Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware bzw. der abgetretenen Forderung sind unzulässig. Von Pfändungen sind wir unter Angabe des Pfändungsgläubigers sofort zu unterrichten. Es gilt grundsätzlich der einfache, erweiterte und verlängerte Eigentumsvorbehalt. Bei Insolvenz oder Vergleich gilt Aussonderung.  

 

6. Gewährleistung  

 

6.1. Wir gewährleisten, dass die gelieferten Produkte keine Mängel aufweisen, die ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder erheblich mindern. 

6.2. Der Kunde hat die gelieferte Ware bei Eingang auf Mängel bezüglich Beschaffenheit und Einsatzzweck hin unverzüglich zu prüfen und zu untersuchen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Mögliche, handelsübliche Abweichungen beim Ausfall der Ware, wie etwa Farbe, Sortierung, kleine Abweichungen von den Produktabbildungen oder Mustern, können nicht als Mängelrüge aufgezeigt und anerkannt werden. Transportbedingte M

ängel und Beschädigungen sind durch den Kunden sofort bei Annahme der Ware sowohl uns als auch dem Transporteur mitzuteilen und mit diesem zu regulieren. Erkennbare Mängel, die nicht transportbedingt sind, sind uns vom Kunden innerhalb von 3 Tagen nach Lieferung unter exakter Bezeichnung der gerügten Mängel anzuzeigen. Der Kunde wird uns in jedem Falle ausreichende Informationen geben, damit wir Art und Umfang des Mangels untersuchen können. Zwingende Voraussetzung für die Bearbeitung von Reklamationen ist ein vollständig ausgefülltes Reklamationsformular inkl. Bildnachweis. 

6.3. Die Gewährleistungsfrist beträgt einen Monat nach Lieferung der Ware bzw. ab Übergabe an den Spediteur (vgl. 2.4.). 

6.4. Mangelhafte Produkte können nach Ankündigung und nach Erhalt einer entsprechenden Bestätigung durch uns, frei an uns zurückgesandt werden. Bei nicht angekündigter Rücksendung oder Rücksendung von Produkten, die sich nicht in der Originalverpackung befinden, sind wir berechtigt, die Annahme zu verweigern. Die damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Kunden. 

6.5. Nach erfolgter Rücksendung steht es uns frei, dem Kunden innerhalb einer angemessenen Frist entweder kostenfrei Ersatz zu liefern oder aber die Produkte dem Kunden gutzuschreiben.  

6.6. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht in diesen Bedingungen anderes bestimmt ist.  

 

7. Haftung  

 

7.1. Soweit gesetzlich zulässig, ist unsere Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, begrenzt auf den Rechnungswert unserer an dem schadenstiftenden Ereignis unmittelbar beteiligter

Warenmenge.  

 

8. Schlussbestimmungen  

 

8.1. Sollten einzelne Bestimmungen der vorstehenden Bedingungen oder Teile davon unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Eine unwirksame Bestimmung dieser Bedingungen wird durch diejenige Bedingung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung in ihrem wirtschaftlichen Ergebnis am nächsten kommt.

8.2. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bestimmungen bedürfen ausschließlich der Schriftform.  

8.3. Es gilt das Recht des Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Geschäften ist Sigmaringen.  

 

9. Verhaltenskodex

Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen:
Trusted Shops Qualitätskriterien
http://www.trustedshops.com/tsdocument/ TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf

10. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.


AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.

Zuletzt angesehen